X

Ausstellung "Die Geschichte des KGB in Lettland" (Brīvības ielā 61)

Ausstellung "Die Geschichte des KGB in Lettland" (Brīvības ielā 61, Rīga)
 
Das Lettische Okkupationsmuseum bietet eine Ausstellung und Führungen im Zellenblock des früheren KGB-Hauptquartiers in Lettland an.

Ab dem 11. November werden Führungen durch die Ausstellung "Die Geschichte der Tscheka in Lettland" im ersten Stock des Stūra Māja (Eckhaus, KGB-Gebäude) mit Führungen durch die Keller und Gefängniszellen der Tscheka nur für Besucher angeboten, die ein Zertifikat vorlegen können, das belegt, dass sie gegen Covid-19 geimpft wurden oder vom Virus genesen sind.

Beim Besuch des Eckhauses müssen die Besucher einen Abstand von 2 Metern zwischen sich, anderen Besuchern und dem Museumspersonal einhalten, mit Ausnahme von Personen, die im selben Haushalt leben.

 
Besuchen Sie die Ausstellung von 11.00 bis 17.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Führungen durch den Zellenblock finden auf Englisch täglich um 11.00, 12.00, 13.00, 15.00 und 16.00 Uhr und auf Lettisch um 14:00 Uhr statt.
Bitte kommen Sie schon 10 Minuten vor Beginn der Führung.
 
Preis der Führungen: Erwachsene 10.00 EUR, Schüler/-innen und Studenten/-innen 4.00 EUR.
Besucher mit Behinderung: kostenlos.
 
Die Führungen finden im historisch authentischen Gebäude statt.
Für Menschen mit Gehbehinderung ist das Gebäude nicht zugänglich.

http://www.bezrindas.lv/en/exhibition-history-of-kgb-operations-in-latvia-on-english-1/6335